© 2016-2019 by Nicole Turtschi

  • Wix Facebook page
  • Instagram
  • LinkedIn Social Icon
  • Google Places Social Icon

BLOG + NEWS

Sport für spirituelle oder hochsensible Personen

November 8, 2019

Bist du eine sehr sensible Person oder praktizierst regelmässig spirituell? Meditierst du viel und/oder hast Mühe, dich zu Erden? Dann kommen hier einige wichtige Zeilen für dich. Ich erkläre dir, ob und welche Art von Sport dir weiterhelfen kann, dass du ‘standfester’, gesünder und fitter wirst.

In den letzten Jahren treffe ich immer öfter auf Personen, welche sehr viel Energie erhalten, sehr feinfühlig sind, viel wahrnehmen und auf viele Dinge sehr sensibel reagieren. Sie kommen zu mir in eine Behandlung, Beratung oder ein Training und haben meist eine Gemeinsamkeit: Sie sind alle nicht genug gut geerdet. Dies wirkt sich nicht bei allen gleich aus. Einige haben finanzielle Schwierigkeiten, können nicht für sich einstehen, haben einen schwachen Körper oder haben Mühe, etwas zu materialisieren.

 

Warum Sport hilft

Wenn jemand, wie eventuell du, wenn du das hier gerade liest, viel meditiert oder sehr achtsam durchs Leben geht oder einfach etwas mehr wahrnehmen kann als andere, hat er viel Energie. Die Energie kommt (v.a. bei diesen Personen) von oben*. Wenn man oben viel Energie hat**, kann man teilweise fast abheben und verliert den Praxisbezug oder hat keinen materiellen und finanziellen Erfolg. Mit Sport kann man die unteren Energiezentren im Körper, welche für den Ausgleich von oben und unten helfen, aktivieren.

Wer also spirituell ist, meditiert oder von Natur aus eine Person ist, welche sich nicht so gut erden*** kann (oder es nicht tut), dem hilft Sport sehr, hier und jetzt auf der Erde zu sein und Dinge zu vollbringen. Sensible Personen können sich so sehr stärken.

 

Ein weiterer, oft vergessener, aber sehr wichtiger Aspekt ist, dass, wenn man meditiert, sehr viel Energie durch den Körper fliesst. Wenn unser physischer Körper nicht stark genug ist, um dieser Energie gerecht zu werden, ‘verbläst’ es ihn. Wir werden irgendwie irgendwo ein Leiden entwickeln. Es ist in meinen Augen nicht sehr sicher, zu meditieren, ohne vorher und nachher zumindest leichte Körperliche Übungen oder Bewegungen zu machen. Mit Sport stärken wir unseren physischen Körper, damit er diesen ‘höheren Energien’ standhalten kann.

 

Auch habe ich festgestellt, dass sensible Personen ihre negativen Gefühle, negativen Gedanken oder sonstige verbrauchte Energien in ihrem Energiefeld sehr stark wahrnehmen. Mit Sport, durch die Bewegung des Körpers, wird die alte, verbrauchte Energie automatisch aus dem Körper geschafft. Auch der Schweiss hilft hier sehr mit. Natürlich kann man sich auch ohne Schweiss energetisch reinigen, jedoch verstärkt der Schweiss den Effekt. Es hilft auch sehr, wenn man beispielsweise ein emotionales oder mentales Problem hat, dies auf einer anderen Ebene, wie hier durch den Sport auf der physischen Ebene, zu lösen.

 

 

Welche Art von Sport hilft

Sport und Bewegung aktivieren generell die unteren Energiezentren, wobei Meditationen die oberen aktivieren. Somit hilft für den Ausgleich jegliche Art von Bewegung.
Meinen Erfahrungen zu Folge sind Intervalltrainings draussen in der Natur am sinnvollsten. Mehr zu Intervalltrainings liest du in meinen älteren Artikeln.

Sport und Bewegung sollten wie als Pendant zu deiner Spiritualität angesehen werden. Die beiden sollen sich gegenseitig unterstützen und es soll eine Balance dazwischen stattfinden.

Ich persönlich empfinde

 

Wie bereits erwähnt, hilft es, wenn man schwitzt, da man sich stärker und schneller reinigen kann. Ich kenne jedoch auch Personen, welche entweder nicht schwitzen können oder dies nicht gerne tu – das ist absolut kein Problem.

 

Grundsätzlich bin ich als Personal Trainerin der Meinung, dass man sich nicht immer in der Komfortzone befinden sollte. Wenn man über Jahre immer das gleiche Training macht ohne dabei etwas an der Variation oder der Intensität zu ändern, wird man wahrscheinlich stehen bleiben. Somit finde ich es toll, wenn man etwas tut, was einem MIT FREUDE etwas aus der Komfortzone holt. Es soll immer noch natürlich sein und Spass machen, das ist mir wichtig. Wenn dies zusätzlich noch draussen ist, wirkt es gleich um ein Vielfaches besser.

 

Kleine Bemerkung zu Yoga

Hier meine ich Hatha-Yoga (das in unserer westlichen Gesellschaft als das ‘normale’ Yoga bezeichet). Ich kenne viele Yoga-Lehrerinnen (und Personen, welche als TeilnehmerInnen oft Yoga machen), welche Mühe haben, sich zu erden. Dies ist so, da Yoga eigentlich ‘’Vereinigung mit der Seele’’ bedeutet, es bedeutet Einheit oder divine Oneness erreichen. Das geht ‘nach oben’, um es mit den Aussagen von vorhin zu verknüpfen.

Als diese Yogalehrerinnen dann begonnen haben, mehr erdende Übungen einzubauen, ging es mit der Standhaftigkeit und dem ‘da bin ich, hier auf der Erde’ um einiges besser.

Nach dem Sport

Ich empfehle allen (ja, jeder Person), dass sie nach dem Sport, und eigentlich aus sonst jedes Mal, beim Duschen (oder Baden) ein Salzpeeling macht. Dies löst nochmals die an die Oberfläche gebrachten negativen Energien und schwemmt sie weg. Mehr dazu in meinem Blogbeitrag über ‘Duschen mit Salz’.

 

Damit ich feinfühlige und/oder spirituelle Personen unterstützen kann, biete ich nun auch offiziell dementsprechende Coachings und intuitive Lesungen an (auch über Videoanrufe). Für einige Personen macht es sicher auch Sinn, mit einem Personal Trainer zusammenzuarbeiten, welcher in diesem Bereich auch persönliche Erfahrungen hat. Überprüfe sowieso immer ganz genau, mit wem du zusammenarbeiten willst und wer deine Schwingung wohl eher senken würde.

 

 

*von oben bedeutet: Unsere Körper werden von oben herab mit Lebensenergie angefüllt. Der Eintrittspunkt in den Körper ist beim Scheitel.

**von der Erde nehmen wir auch Energie auf. Wer mehr von oben Energie aufnimmt, ist nicht ausgeglichen: Unser Energiefeld sollte unten und oben gleich gross sein.

*** erden bedeutet, sich energetisch mit der Erde zu verbinden.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

xung macht yung

in den Medien

Please reload

Events

Please reload

Blogbeiträge "Wissen"

Please reload

Die aktuellsten News auf Facebook
  • Facebook Basic Square
Die neusten Infos gibt's hier:
  • Facebook Basic Square